6. FEBRUAR 2012

Effiziente Reinigung selbst auf großen Flächen

Saubere Logistikprozesse beginnen bereits im Lager: Daher stehen auch dieses Jahr wieder passgenaue Lösungen für die effiziente Reinigung großer Flächen im Zentrum des LogiMAT-Auftritts von Nilfisk. Der Rellinger Reinigungsspezialist setzt auf die Kombination aus Ergonomie, Ökologie und Wirtschaftlichkeit und zeigt dem Publikum, wie sich für jede Anforderung perfekte Reinigungsergebnisse erzielen lassen. Das Produktspektrum reicht von der kompakten Mitgänger-Scheuersaugmaschine SC800 über verschiedenste Kehr- und Scheuersaugmaschinen zum Aufsitzen bis hin zur Nilfisk Kombimaschine CS7000 LPG.

Die neue Nilfisk Kombimaschine CS7000 LPG setzt Standards in Sachen Ökologie und Wirtschaftlichkeit. Dank ihres neuartigen Hybridantriebs reduzieren sich Kraftstoffverbrauch und Emissionen um bis zu 50 Prozent gegenüber vergleichbaren Maschinen. Hinzu kommt das automatische Reinigungsmittel-Dosiersystem ecoflex, mit dessen Hilfe der Anwender bis zu 50 Prozent Wasser, bis zu 35 Prozent Chemie und bis zu 20 Prozent Arbeitszeit einspart. Der 14,5-Kilogramm-Gastank erlaubt Betriebszeiten von bis zu 5,5 Stunden. Mithilfe des 3-Zylinder Kubota-Motors erreicht die CS7000 LPG Geschwindigkeiten von bis zu 8,9 Stundenkilometern, die theoretische Flächenleistung liegt bei 13.600 Quadratmetern in der Stunde. Mit zwei Seitenbesen garantiert die Kombimaschine eine Kehrbreite von 160 Zentimetern. Die Schrubbbreite beträgt 122 Zentimeter mit einem Anpressdruck von maximal 182 Kilogramm.


Die Nilfisk Mitgänger-Scheuersaugmaschine SC800 zählt mit einer Aufnahmeleistung von bis zu 1.910 Watt sowie einem Anpressdruck von bis zu 77 Kilogramm zu den Nachläufern der hohen Leistungsklasse und erreicht eine theoretische Flächenleistung von maximal 4.990 Quadratmetern in der Stunde. 95 Liter fassende Frisch- und Schmutzwassertanks gewährleisten lange Einsatzzeiten. Das Schrubbdeck verfügt über eine Breite von 71 beziehungsweise 86 Zentimetern und ist je nach Modell mit zwei Teller- oder Walzenbürsten ausgestattet. Die optimale Energieversorgung des batteriebetriebenen Mitgängers bietet eine Laufzeit von bis zu 3,5 Stunden. Neben dieser hohen Produktivität punktet die SC800 auch durch das automatische Reinigungsmittel-Dosiersystem ecoflex.

Eine optimale Symbiose aus hoher Arbeitsgeschwindigkeit, kompaktem Design und bester Manövrierfähigkeit bietet die Nilfisk Aufsitz-Scheuersaugmaschine BR 855. Schmutz und Verunreinigungen in Lagerhallen wird dank des automatische Reinigungsmittel-Dosiersystem ecoflex im Handumdrehen der Garaus gemacht. Das Gerät kommt über eine Stunde ohne Nachfüllen der Flüssigkeit aus. Bei einer Motorleistung von 780 Watt und einer maximalen Geschwindigkeit von 6,3 Stundenkilometern liegt die theoretische Flächenleistung bei 4.500 Quadratmetern pro Stunde.

Die Nilfisk Aufsitz-Scheuersaugmaschinen BR 1100S und BR 1300S legen noch eine Schippe drauf: Mit einer Arbeitsbreite von bis zu 130 Zentimetern, 265 Litern Wasserkapazität und einer Arbeitsgeschwindigkeit von neun Stundenkilometern erreichen sie eine theoretische Flächenleistung von 9.000 Quadratmetern (BR 1100S) beziehungsweise sogar 11.700 Quadratmetern (BR 1300 S) pro Stunde. Gerade auf großen Flächen im Logistikbereich erweist sich der Einsatz der Walzenbürstenversion für die gleichzeitige Aufnahme von kleinem Kehrgut als effizient. Durch die Traktionskontrolle und zwei Bremsscheiben können die Maschinen auch auf nassen Böden sicher ihre Runden ziehen.

Die Nilfisk Aufsitz-Kombimaschine ER 1300 besticht neben den 122 Zentimeter breiten Walzenbürsten zum gleichzeitigen Schrubben und Kehren durch höchste Reinigungsleistung und Anwenderfreundlichkeit. Dank einer maximalen Arbeitsbreite von 157 Zentimetern (zwei Seitenbesen) erreicht die ER 1300 eine theoretische Flächenleistung von bis zu 19.800 Quadratmetern in der Stunde. Auf weitläufigen Arealen punktet die Aufsitz-Kombimaschine mit Ausstattungsmerkmalen wie beispielsweise 380 Liter fassenden Frisch- und Schmutzwassertanks sowie einem 42 Liter großen Schmutzbehälter mit Wasserabsaugung. Zudem ermöglicht das patentierte Staubbindesystem „DustGuard“ absolute Staubkontrolle direkt an den beiden Seitenbesen.

„DustGuard“ ist auch ein Merkmal der Nilfisk Großkehrmaschine SR 1601, die für den harten Reinigungseinsatz entwickelt wurde. Die theoretische Flächenleistung von 19.200 Quadratmetern in der Stunde bleibt auch bei großen Staubmengen vollständig erhalten. Darüber hinaus wurde die SR 1601 mit einer automatischen Kehrwalzenjustierung ausgestattet: Je nach Verschmutzungsgrad erhöht sich der Bürstendruck der Kehrwalzen, die den Schmutz in den 315 Liter großen Kehrgutbehälter befördern. Für zusätzliche Produktivität verfügt die SR 1601 über den ebenfalls patentierten Filterrüttler „MultiSpectrum“. Nach dem Abschalten der Kehrwalzen werden die eingesetzten Kassetten- bzw. Taschenfilter automatisch in mehreren Frequenzen abgerüttelt.

Den kompletten Pressetext finden Sie hier zum Download.