26. MAI 2010

FLOORTEC 480 M: Sauberkeit für Hof und Garten

Mit der FLOORTEC 480 M stellt der Bellenberger Reinigungsspezialist Nilfisk-ALTO ein leistungsstarkes Werkzeug für den privaten Anwender zur Verfügung. Die handgeführte Kehrmaschine der Marke Nilfisk Consumer reinigt Wege, Straßen, Auffahrten und Höfe und garantiert dabei absolute Sauberkeit rund ums Haus. Reinigungsarbeiten, welche mit einem normalen Besen mühsam und zeitaufwändig sind, gehen mit der FLOORTEC 480 M schnell von der Hand. Bereits beim ersten Durchgang nimmt das doppelte Kehrwalzensystem den Schmutz vollständig auf und befördert ihn mithilfe des Überwurfkehrprinzips direkt in den Auffangbehälter, der 34 Liter umfasst. Dank dieses großen Volumens muss der Behälter wesentlich seltener geleert werden, was zusätzlich Zeit beim Reinigen spart.

Die FLOORTEC 480 M mit manuellem Antriebssystem hat eine Arbeitsbreite von maximal 840 Millimetern. Beide Seitenbesen sind höhenverstellbar, damit auch besonders große Reinigungsflächen schnell und komfortabel gesäubert werden können. Mit dieser Ausstattung hat die Kehrmaschine eine theoretische Flächenleistung von insgesamt 3.360 Quadratmetern pro Stunde. Der leichte und stabile Schmutzbehälter verfügt über zwei Tragegriffe, welche die Entleerung mit wenigen Handgriffen ermöglichen. Für eine besonders lange Lebensdauer sorgt die robuste und korrosionsbeständige Konstruktion der FLOORTEC 480 M. Hauptkehrwalzen und Seitenbesen lassen sich in ihrer Arbeitshöhe einstellen, wodurch Abnutzungsgrade jederzeit ausgeglichen werden können. Auf diese Weise ist eine optimale Schmutzaufnahme auch noch nach unzähligen Arbeitsgängen gegeben.

Die handgeführte Kehrmaschine überzeugt zudem durch ihr kompaktes Design. Mit Abmessungen von 1.300 x 820 x 1.030 Millimetern (betriebsbereit) und einem Gewicht von nur 16 Kilogramm ist die FLOORTEC 480 M leicht zu manövrieren und zu transportieren. Der Schubbügel ist ergonomisch geformt und werkzeuglos klappbar. Damit lässt sich die Maschine raumsparend verstauen – senkrecht gestellt oder hängend an der Wand.

Die komplette Pressemeldung können Sie hier downloaden.