2. SEPTEMBER 2015

Gesundheit ist das höchste Gut

Auf der diesjährigen A+A präsentiert der Reinigungsgerätehersteller Nilfisk sein leistungsfähiges Portfolio rund um Industriesauger und industrielle Absaugtechnik. Das Angebot reicht von Standardgeräten im Wechsel- und Drehstrombereich bis hin zu speziellen Sicherheits- und High-End-Saugern.

Entscheidend für das Absaugen gesundheitsgefährlicher Stäube ist die Wahl des richtigen Saugers. Schließlich hängen betriebliche Gesundheit und Sicherheit von der Zuverlässigkeit und der Leistung des Gerätes ab. „Normale Sauger“ sind nicht geeignet, die extrem kleinen Partikel der gefährlichen Stäube aufzunehmen und zurückzuhalten. Die Lösungen von Nilfisk bieten hingegen effizienten Schutz im Umgang mit gefährlichen Substanzen.

Der für den Dauerbetrieb konzipierte Drehstrom-Industriesauger Nilfisk
CTS 40 MC Z22 schöpft seine Saugleistung aus einem verschleißfreien vier Kilowatt starken Seitenkanalverdichter. Aufgrund seiner Luftförderung von 117 Litern pro Sekunde und des 50 Liter fassenden Schmutzbehälters nimmt der CTS 40 MC Z22 nahezu alles auf, was durch den 70 Millimeter breiten Einlass passt. Ausgestattet mit einem 19.500 Quadratzentimeter großen M-Klasse-Hauptfilter eignet sich die kompakte und zugleich geräuscharme Maschine für unterschiedlichste industrielle Anwendungen – sei es als Einzelplatzgerät oder für die Absaugung an Rohranlagen. Hinzu kommt eine Zulassung für die ATEX Zone 22, wodurch der CTS 40 MC Z22 selbst in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden kann.

Der leistungsstärkere Drehstrom-Industriesauger Nilfisk VHW440 IC punktet mit vier Kilowatt Aufnahmeleistung, einer Luftförderung von 95 Litern pro Sekunde und einer Behältergröße von 48 Litern. Für eine effiziente Abreinigung der 25.000 Quadratzentimeter großen Filterfläche der M-Klasse Patronenfilteranlage wurde das Kraftpaket mit dem hochinnovativen Abreinigungssystem „InfiniClean“ ausgerüstet. Das für den Dauerbetrieb konzipierte, automatische System arbeitet ohne zusätzliche Energiequellen wie beispielsweise Druckluft, um die vier Filterpatronen in definierten Inter-vallen vom Staub zu befreien.

Der Nass-/Trocken-Sicherheitssauger Nilfisk IVB 5 M verfügt über eine Aufnah-meleistung von 1.200 Watt sowie eine Luftförderung von 60 Litern in der Sekunde und eignet sich besonders für den Umgang mit Stäuben der Klasse M. Das waschbare PET-Filterelement hält dank einer Fläche von 7.800 Quadratzentimetern selbst kleinste Partikel zurück, wobei das vollautomatische Filterabreinigungssystem XtremeClean eine schnelle Säuberung gewährleistet. Speziell für die Absaugung an Elektrowerkzeugen entwickelt, verfügt die Maschine über eine Steckdose mit Einschaltautomatik sowie eine Softstart-Automatik, mit deren Hilfe angeschlossene Werkzeuge einfach und bequem in Betrieb genommen werden können.

Zertifiziert nach IEC/EN 60335-2-69 und der ATEX Richtlinie 94/9/EC eignet sich der Industriesauger Nilfisk T40 Plus L100 sowohl für explosionsgefährdete Bereiche der Zone 22 als auch für gesundheitsschädliche Stäube der Klassen L, M und H. Der zweistufige Drehstrom-Seitenkanalverdichter arbeitet mit einer Leistung von 4,3 Kilowatt und garantiert einen Unterdruck von 46 Kilopascal sowie eine Luftförderleistung von bis zu 87 Litern in der Sekunde. Je nach Einsatzgebiet kann der Industriesauger mit einem Sternfilter inklusive manuellem beziehungsweise elektronischem Filterrüttler oder einer Patronenfilteranlage mit pneumatischer Abreinigung ausgestattet werden. Hinzu kommen vor- oder nachgeschaltete HEPA-, UL-PA- und Aktivkohle-Filter. Die Maschine ist mit einem 100 Liter fassenden Schmutzbehälter inklusive Absetzmechanik und Füllstandssensor ausgerüstet.

Der mobile High-End-Industriesauger Nilfisk VHW421 überzeugt durch eine Luftförderung von bis zu 80 Litern pro Sekunde und einen Unterdruck von 19 Kilopascal. Die Aufnahmeleistung des VHW421 beträgt 2,2 Kilowatt, das Behältervolumen liegt bei 48 Litern. Das Kraftpaket ist aufgrund seiner verbesserten Oberflächenbeschaffenheit und modularen Bauweise leicht zu reinigen und zu desinfizieren. Hinzu kommen ein neues Verschlusssystem für Deckel und Behälter, das ein einfaches Entfernen und Leeren ermöglicht. Der VHW421 ist darüber hinaus mit dem Bag-In-Bag-Out-System ausgestattet, das den sicheren Austausch von Absolutfiltern gewährleistet. Für besonders hohe Arbeitssicherheit ist der Sauger für die Staubklasse H zugelassen und verfügt darüber hinaus über einen HEPA-Saugluftfilter (Absolutfilter).