Energieeffizienzklassen

EU-Verordnungen

Die EU führte 2014 eine neue Regelung ein, wo Hersteller von Staubsaugern verpflichtet werden, die Energieeffizienz ihrer Geräte zu kennzeichnen.

Dies erleichtert es, Energieverbrauch und Leistungsdaten der verschiedenen Geräte zu vergleichen.

Am 1. September 2017 trat die Phase II mit aktualisierten Vorschriften für Ökodesign- und Energiekennzeichnungsanforderungen in Kraft. Mit der Phase-II-Aktualisierung sind die Mindestanforderungen strenger geworden und ein neues Energielabel mit einer Energieeffizienz von A +++ bis D muss von allen Herstellern verwendet werden.

Einige Staubsauger sind von der Regelung ausgenommen. Hierzu gehören batteriebetriebene Geräte, Nass-/Trockensauger und Großflächensauger.​

 

 
​​​
Das Label verstehen:

 

 

 

  • I. Energieeffizienzklasse des Geräts

  • II. Durchschnittlicher jährlicher Stromverbrauch

  • III. Lautstärke in Dezibel

  • IV. Reinigungsklasse auf Hartboden

  • V. Staubemissionsklasse

  • VI. Reinigungsklasse auf Teppich ​

 

​​