ATEX-Industriesauger

Was ist ATEX und wann muss ein explosionssicherer ATEX-Industriesauger gewählt werden?
Was ist ATEX?

ATEX ist eine Abkürzung (Akronym) für „Atmosphères Explosibles“. Die ATEX-Richtlinien und -Standards sind die EU-Referenz für den Schutz gegen die Explosionsgefahr in Zusammenhang mit entflammbaren Gasen und/oder Stäuben.  Die explosionsfähige Atmosphäre kann dabei entflammbare Gase, Nebel, Dämpfe oder brennbaren Staub enthalten. Bei einer ausreichenden Konzentration dieser Stoffe, gemischt mit Luft, kann eine Zündquelle eine Explosion auslösen. Nilfisk produziert ATEX-zertifizierte Industriesauger, die von staatlich überwachten Prüfstellen zertifiziert werden und von Unternehmen eingesetzt werden, die mit den genannten Gefahren umgehen müssen.  Insbesondere EWG-Richtlinie 89/391 (1989) zur Umsetzung von Maßnahmen zum Arbeitsschutz behandelt Explosionsrisiken.​ Die Richtlinie 2009/104/EC (zu Mindestsicherheitsanforderungen) stärkte das Konzept der Angemessenheit von Geräten – in diesem Fall von Industriesaugern – weiter.​



Wie explodieren Stäube und Gas?

Die notwendigen Bedingungen für eine Explosion oder ein Feuer sind: Das Vorhandensein einer brennbaren Substanz, Sauerstoff und eine Zündquelle. Dabei gibt es Ober- und Untergrenzen für die brennbare Konzentration (Gas oder Staub) in der Atmosphäre, die für die Möglichkeit einer Explosion ausschlaggebend sind. Besonders im Falle von Staub spielt eine Partikelgröße, die die Verteilung in der Luft begünstigt, eine wesentliche Rolle. Beim Einsatz von Industriesaugern sind Luft und damit Sauerstoff immer vorhanden, zudem gibt es Staubwolken und potenziell entflammbare Gase oder Dämpfe. Daher sind zwei der drei Faktoren, die zu einer Explosion führen können, immer vorhanden: Luft und ein brennbares Material.

ATEX-zertifizierte Industriesauger von Nilfisk eliminieren den dritten Faktor: die Zündquelle. Diese Sauger sind so konstruiert, dass eine Entzündung in explosionsgefährdeten Umgebungen vermieden wird, sodass Saugarbeiten sicher durchgeführt werden können.




​​
Was sind die häufigsten Situationen, in denen Sie einen Sauger benötigen, der für die Verhinderung von Staub- und Gasexplosionen geeignet ist?​

STAUB

Der Transport oder die Bewegung von Staub oder Reinigungsarbeiten in den folgenden Branchen: Lebensmittel, Tierfutter, Pharmazeutik, pflanzliche Medizin, Spirituosen, Reinigungsmittel, Industrie, Holzbearbeitung, Kunststoffe,  Lacke und Farben, Chemie, Petrochemie, Energieerzeugung, Recycling.

 

GASE

Petrochemie, Spirituosen, Pflanzen, Tankstellen/Kraftstoffvertrieb, Herstellung von Farben und Lacken, Waschen mit Lösungsmitteln, Chemie, Industrie und Wartung, Tagebergbau/Metall, Bioenergie.​




​​​
In diesen Bereichen kommen ATEX-Sauger zum Einsatz

Bereiche, in denen ein Explosionsrisiko besteht, werden auf Basis der Häufigkeit und Dauer des Vorhandenseins von Explosivstoffen in verschiedene Zonen unterteilt. Die ATEX-Richtlinien ziehen eine klare Trennlinie zwischen der Verantwortung für die Klassifizierung der jeweiligen Arbeitszone und der Verantwortung für die Klassifizierung der Kategorien von Maschinen-Anwendebereichen, die für den Einsatz in Atex-Zonen geeignet sind:

  1. Der Kunde hat die Verantwortung, die Zone (Arbeitsbereich) korrekt zu definieren/klassifizieren, in der die Maschine  installiert bzw. eingesetzt werden soll.
  2. Der Maschinenhersteller ist dafür verantwortlich, eine Maschine zu liefern, die die Anforderungen des Kunden erfüllt. Eine Konformitätserklärung muss zusammen mit der Maschine abgegeben werden ​.
​Kategorien von ATEX-Saugern

Gerät, das für den Einsatz in Atex-Zonen zugelassen ist, wird in verschiedene Nutzungskategorien passend zu den verschiedenen Zonen unterteilt. Die Kategorien sind Teil von Anwendungsbereichsgruppen.

Gruppe I: Bergbau
Gruppe II: alle Oberflächen-Arbeiten außer Bergbau

​Einsatzzone ​Gerätekategorie ​​Gas-/Staubsuffix
​0 - 20 ​1 ​G – D
​1 - 21 ​2 oder 1 ​G – D
​2 - 22 ​3 oder 2 oder 1 G – D

​ 
Hinweise:

  1. Sämtliche Industriesauger befinden sich in Gruppe II.
  2. Die Zonen 0 oder 20 finden sich gewöhnlich nur im Innern von Geräten, wo normalerweise kein Mensch vorhanden ist.
  3. Wie oben beschrieben, werden die Kategorien in Gas (G) und Staub (D) unterteilt, wobei Gas und Staub auch gleichzeitig vorhanden sein können (G/D).
  4. Die ATEX-Richtlinie verlangt außerdem, dass die Maschine mit dem Symbol EX in einem gelben Sechseck (siehe rechts) markiert wird.​

 

 

​​Nilfisk bietet Industriesauger​ mit Einphasenwechselstrom oder Drehstrom, sowie pneumatische Förderanlagen , zentrale Absauganlagen und Hochleistungssauger  an, die ATEX-zertifiziert sind.
​​​​